Ausschnitt Einladungskarte

Galerie in der Promenade

Anja Wiebelt
Fluxus temporis – Behältnisse

Vernissage: Mittwoch, 28. Juni 2017, 19 Uhr

Die Künstlerin ist anwesend

Instrumental-Performance „Fluxus Temporis“ mit Gérard Buquet, Paris (Doppelposaune und Tuba) und Anja Wiebelt.

Sie und Ihre Freunde sind herzlich eingeladen!

Dauer der Ausstellung: bis 30. Juli 2017

Öffnungszeiten: jederzeit nach Vereinbarung


Galerie in der Promenade
Hornschuchpromenade 17, 90762 Fürth
Öffnungszeiten jederzeit, nach Vereinbarung.
Tel.: + 49 (0)911 70 66 60

info@galerie-in-der-promenade.de

Anja Wiebelt stellt die Frage nach dem Umgang mit der Zeit. Wie kann man dem Leben eine Qualität im Zeitempfinden geben? Wie die Hyperaktivität des Alltags begrenzen? Eine mögliche Antwort ist seit jeher in der Kunst zu finden, Kunst als Moment des Innehaltens, des Verweilens. Zum Beispiel in der Betrachtung ihrer wunderbar fein gearbeiteten „Be-hältnisse“ aus verschiedensten Metallen, die das Unsichtbare umschließen und es so sichtbar machen, als Warten auf das Kommende und Erinnern an das Gewesene.

Für die Eröffnung wurde die Performance „Fluxus temporis“ entwickelt, eine Symbiose aus visuellen und sonoren Eindrücken.

Gérard Buquet ist Leiter des Ensembles für Neue Musik an der Hochschule für Musik in Karlsruhe und Professor für Tuba am Conservatoire Nationale Supérieure de Paris.

Anja Wiebelt hat bei Prof. Stefan Balkenhol an der Kunstakademie in Karlsruhe sowie bei Tadashi Kawamata in Paris studiert.